Speeddebating

Speeddebating

Der Dachverband der Schweizer Jugendparlamente Schweiz (DSJ) organisierte schweizweit Debatierrunden für Jugendliche über aktuelle und lokale politische Themen. Dabei geht es beim Speeddebating darum, dass ca. 5 – 10 Jugendliche an einem Tisch mit einem Experten oder Politiker über ein bestimmtes Thema diskutieren und sich austauschen. Es gibt mehrere Tische mit jeweils verschiedenen Diskussionsthemen und nach nur 15 Minuten werden die Plätze getauscht. Die kurze Diskussionszeit führt dazu, dass die Debaten umso hitziger und spannender sind! Das Jupa Köniz beteiligte sich an diesem Projekt und führte sein eigenes Speeddebating in Köniz durch. Auch in Zukunft planen wir selbständig solche Speeddebatings in der Gemeinde Köniz durchzuführen.

Ort: Das Speeddebating fand im Jugendtreff in Liebefeld, Köniz statt. Da sich der Jugendtreff als Location bewährte, werden auch zukünftige Speeddebatings in Jugendtreffs oder an ähnlichen Orten organisiert werden.

Datum: Das erste Speeddebating in Zusammenarbeit mit dem DSJ fand am 3. Mai 2017 statt.

Zeit: Die Dauer hängt davon ab, wieviele Diskussionsthemen geplant sind. Eine Diskussionsrunde dauert jeweils 12 – 15 Minuten. Dazwischen finden jeweils fünfminütige Pausen statt.

Autor: Mayra, Cathrine und Sarah aus dem Jupa Köniz

Anzahl Teilnehmer: ca. 20 – 30 TeilnehmerInnen

Budget: Pro Anlass ist mit einem Budget von ca. CHF 200.- zu rechnen.

Finanzierung: Sämtliche Kosten für das Speeddebating wurden durch den DSJ gedeckt.

Partner: Das erste Speeddebating wurde in Zusammenarbeit mit dem DSJ organisiert. Folgende werden selbständig geplant und durchgeführt.

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.